Link verschicken
 

Reise ins Mittelalter (09.11.2016)

Eine Reise ins Mittelalter

Diese Reise führte die 4. Klasse zunächst ins württembergische Schloss Waldburg. Während der Schlossführung wurden im Rittersaal einige unserer „Knappen“ feierlich zum Ritter geschlagen. In der Schlossküche wurde am offenen Feuer eine Gemüsesuppe hergestellt und Fladenbrot gebacken. Nach dem Schwerterkampf schmeckte diese besonders gut.

„Hört ihr Leut, ich muss euch sagen unsere Uhr hat 10 geschlagen,“ so tönte es stündlich vom Nachtwächter Friedolin durch Lindau. Gespannt folgten wir dem Nachtwächter durch Lindaus dunkle Gassen. Er kontrollierte die Türmer auf dem Kirchturm und an den Stadttoren. „ Alles gut, sie sind wachsam!“ meinte Friedolin. „Riecht ihr, wie es hier stinkt? Wir stapfen durch Abfall und Unrat. Achtung, da die Ratten! Erst der nächste kräftige Regen spült alles in den See! Daher war das Wasser kaum trinkbar und es wurde viel Wein getrunken. So musste der Nachtwächter unseren „Bürgermeister Tim“ aus dem Wirtshaus holen und nach Hause begleiten. Ja, das Leben war vor 300 Jahren wirklich nicht einfach und wir haben uns echt wie im Mittelalter gefühlt.


 

 

[alle Fotoalben anzeigen]